Gestern Abend fand in Berlin die RTL II Premiere zur Serie "Prison Break" statt. Für den Staffelstart am morgigen Samstag ließ sich auch Hauptdarsteller Dominic Purcell auf der Veranstaltung blicken.

Acht Jahre nach der finalen Staffel setzt die Geschichte dort an, wo sie für die Fans endete. In den neuen Folgen kehren die Hauptdarsteller der Originalserie zurück, um sich rasanten Abenteuern an spektakulären Schauplätzen auf der ganzen Welt zu stellen. Die Fans bekommen insgesamt neun Folgen ihrer Lieblingsserie geschenkt, die von RTL II wöchentlich in der Primetime am Samstag ausgestrahlt werden.

Geplant waren ursprünglich zehn Folgen. Im Rahmen der TCA-Pressetour erklärte Erfinder Scheuring laut serienjunkies: "Ich hatte einen langfristigen Fahrplan für die zehn Episoden geschrieben. Wir hatten nur nicht genug Zeit für zehn Stunden, also haben wir zwei Episoden zu einer zusammengefasst. So gibt es keine Zeit für Bullshit. Das ist eine eng gestrickte Geschichte mit einem Ende. Es ist ein ständiger Thriller mit Cliffhangern und Auflösung. Die Erzählung ist sehr dicht."

Auch Stars aus Funk und Fernsehen wollte sich die erste Folge der "Prison Break"-Premiere nicht entgehen lassen. Neben "Curvy Supermodel"-Kandidatin Cathrin Schulze waren verschiedene "GZSZ"-Schauspieler, "Berlin Tag & Nacht"-Darsteller sowie "GNTM 2016"-Finalistin Taynara Wolf vor Ort.

Zur Handlung:
In den neuen Folgen kehren die Hauptdarsteller der Originalserie zurück, um sich rasanten Abenteuern an spektakulären Schauplätzen auf der ganzen Welt zu stellen. Um ihren totgeglaubten Gefährten Michael Scofield (Wentworth Miller) aus einem brutalen Gefängnis im Jemen zu befreien, schmieden sein Bruder Lincoln Burrows (Dominic Purcell), seine Ex-Frau Sara (Sarah Wayne Callies), und seine alten Weggefährten Sucre und C-Note (Amaury Nolasco, Rockmond Dunbar) einen hochgefährlichen Plan.

Exklusive Deutschlandpremiere der neuen Staffel ab Samstag, 08. April, 20:15 Uhr bei RTL II und RTL II YOU.