Mit seinem neuen Album "Legacy", das anders als der Crossover- Vorgänger "Rock Symphonies" wieder ein reines Klassik-Album geworden ist, stürmt DAVID GARRETT in dieser Woche direkt auf Platz 6 in die Media Control Charts. Es ist der höchste Chartentry eines Klassik-Instrumental Albums in der deutschen Musikgeschichte! Ein sensationeller Erfolg für den Geigenvirtuosen, der damit eindrucksvoll unter Beweis stellt, dass er in beiden Welten - der Pop- und der Klassik-Welt - zu den besten sowie erfolgreichsten Künstlern gehört. Heute Abend wird DAVID GARRETT vor dem Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande in Hamburg die Nationalhymnen spielen.

Nach dem Crossover-Album "Rock Symphonies" nahm David Garrett mit "Legacy" nun wieder ein Klassik-Album auf. Einmal mehr zeigt Garrett, dass es ihm spielend gelingt, was man für undenkbar gehalten hat: Erfolg und Popularität in der Klassik- ebenso wie in der Pop-Welt. Die Gründe sind so simpel wie eindrucksvoll - er berührt das gesamte Publikum mit seinem Können und seinem Charisma.
"Legacy" steigt in dieser Woche direkt auf Platz 6 in die Media Control Charts ein. Seit Einführung der Media Control Charts im Jahre 1962 ist kein anderes reines Klassik-Instrumental Album so hoch in die deutschen Charts eingestiegen! Zudem übertrifft David Garrett seine eigene Bestmarke, die er mit "Classic Romance" (Platz 8) gesetzt hat.

Für "Legacy" inszenierte David Garrett gemeinsam mit dem Royal Philharmonic Orchestra, unter der Leitung von Ion Marin, neben Beethovens Violinkonzert auch etliche Werke des großen Fritz Kreisler. Kreislers „Variations on a Theme of Corelli“, die David für den neuen Longplayer aufgenommen hat, sind für ihn ein perfektes Beispiel für die Musik Kreislers: eben noch virtuos, im nächsten Moment fast schon schmerzlich melodiös – und dabei immer wieder mit neuen Einfällen durchzogen.

David Garrett wird heute Abend (15.11.) beim Länderspiel Deutschland vs. Niederlande live performen und beide Nationalhymnen spielen. Zudem darf man sich in den nächsten Wochen auf einige tolle TV-Auftritte freuen. Alle Details gibt es hier. Beste Aussichten für alle Fans gibt es auch für 2012, wenn David Garrett wieder live zu sehen sein wird.

Recital 2012
01.05.2012 Alte Oper Frankfurt FRANKFURT / MAIN
02.05.2012 Philharmonie Berlin
03.05.2012 Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal
05.05.2012 Tonhalle Düsseldorf
07.05.2012 Liederhalle, Beethovensaal STUTTGART
08.05.2012 Gewandhaus zu Leipzig
09.05.2012 Philharmonie im Gasteig MÜNCHEN
15.05.2012 Kölner Philharmonie

Foto: Maximilian Kühn