Sabrina Rauch schockte in der Castingshow "Austria's next Topmodel" mit schlüpfrigen Aufnahmen und flog kurz danach aus der Show. Nun ist sie tot - sie verunglückte am Wochenende mit dem Auto.

Sabrina Rauch (21) ist tot. Die ehemalige "Austria's next Topmodel"-Kandidatin verunglückte am Sonntag tödlich. Ihr Beifahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus und sprach nun über den Autocrash. An einer Radarfalle soll Sabrina in hoher Geschwindigkeit auf 60 Stundenkilometer gebremst haben, gab aber kurz danach wieder Gas. Das Heck des Wagens brach aus - der Wagen flog in die Kurve. Ein Betonpfeiler beendete das Leben es Models. 

Ihr bester Freund erhebt nun schwere Vorwürfe gegen den Sender der Castingshow. Sabrina war angeblich total verstört, nachdem sie aus der Sendung geworfen wurde. Die Folge wurde wenige Tage zuvor ausgestrahlt. Die Dreharbeiten fanden bereits Ende 2011 statt. Nach Nacktaufnahmen flog sie aus der Show. Der Sender sieht das allerdings anders und streitet die Vorwürfe ab. Nicht die Aufnahmen waren Schuld, sondern die Leistung der Kandidatin.

Gegenüber der Zeitung "Österreich" sagte ihr bester Freund: "Sie haben Sabrina träumen lassen, sie ausgenutzt und schließlich so fertig gemacht, dass sie nicht mehr klar denken konnte."

Foto: Puls4

Austria's next Topmodel 2014: Wer gewinnt im Finale?

Austria's next Topmodel 2014: Wer schafft es ins Finale?

Austria's next Topmodel 2014: Nacktshooting für die Kandidaten

Austria's next Topmodel 2014: Kandidaten treffen auf ehemalige Jurorin

Austria's next Topmodel 2014: Flirt droht zu eskalieren

Larissa Marolt: Neuer Job bei 'Austrias next Topmodel'

Share